64 001 - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

64 001

Vorbild > Steckbriefe > 64 001 - 64 026
Allgemein

Ordnungsnummer

64 001

Hersteller

Borsig

Herstellungsort

Berlin

Baujahr

1927/1928

Fabriknummer

11957

Indienststellung

16.04.1928 (Bw Münster, Rbd Münster)

Z-Stellung

19.11.1966 (Ulm)

Ausmusterung

24.02.1967 (Ulm)

Betriebsnummern

64 001

16.04.1928 - 24.02.1967

Kesselverzeichnis

16.04.1928

Borsig 11957/27 neu mit Lok

24.10.1938

Wolf AG 1240/28 aus 64 084

17.03.1943

Humboldt 1835/28 aus 64 201

12.12.1955

Schichau 3130/27 aus 24 015

Beheimatungen


24.04.1928 - 02.10.1933  Münster (Westf.)
03.10.1933 - 06.11.1933  Raw Lingen L4
07.11.1933 - 22.09.1934  Gronau
23.09.1934 - 28.10.1942  Rheine Pbf
29.10.1942 - 27.11.1942  Raw Lingen L0
28.11.1942 - 07.12.1942  Rheine P
09.12.1942 - 02.10.1943  Schwerin
03.10.1943 - 25.02.1948  Heiligenhafen
26.02.1948 - 10.07.1949  Lübeck
14.07.1949 - 21.10.1949  Paw Henschel L4
22.10.1949 - 21.08.1953  Krefeld
22.08.1953 - 30.08.1953  Euskirchen
31.08.1953 - 30.03.1956  Wuppertal-Vohwinkel
01.04.1956 - 08.05.1956  Bestwig
09.05.1956 - 31.12.1960  Neu Ulm
01.01.1961 - 18.11.1966  Ulm

64 001 am 17.06.1955 in Wuppertal-Elberfeld mit den üblichen Donnerbüchsen. ©Carl Bellingrodt

64 001 am 13.08.1966 im Bw Ulm, aufgenommen von Albert Gieseler.

64 001 am 12.10.1967 im Aw Schwerte. Die Lok wurde noch bis 1970 im Aw Schwerte abgestellt, um sie eventuellen Museumszwecken zuzuführen. Daraus wurde leider nichts und die Lok wurde im Juli 1970 zerlegt. Foto ©Helmut Dahlhaus

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü