64 007 - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

64 007

Vorbild > Steckbriefe > 64 001 - 64 026
Allgemein

Ordnungsnummer

64 007

Hersteller

August Borsig, Lokomotivfabrik

Herstellungsort

Berlin

Baujahr

1928

Fabriknummer

11963

Preis

104.460 Reichsmark (RM)

Indienststellung

07.05.1928 (Gronau / Münsterland)

Z-Stellung

31.03.1988 (Güstrow)

Ausmusterung

März 1971

Betriebsnummern

64 007

07.05.1928 - 30.06.1970

64 1007-0

01.07.1970 - heute

Beheimatungen


10.05.1928 - 21.09.1934 Gronau
22.09.1934 - 09.02.1939 Rheine
10.02.1939 - 30.11.1942 Münster
01.12.1942 - 07.06.1946 Waren / Müritz
12.11.1946 - 07.07.1948 Schwerin
08.07.1948 - 11.12.1961 Wittstock / Dosse
12.12.1961 - 09.04.1968 Schwerin
10.04.1968 - 11.03.1970 Jerichow
12.03.1970 - 30.06.1970 Stendal
01.07.1970 - ??.03.1971 Stendal
??.??.???? - 31.12.1991 Güstrow

März 1971 Ausmusterung

Besonderheiten

64 007 ist der Nachwelt bei den Schweriner Eisenbahnfreunden erhalten geblieben. Zwischen 1983 und 1987 fuhr die Lok insgesamt 15962 km im Museumsbetrieb und war sowohl in mehreren DEFA-Filmen zu sehen, als auch vor Sonderzügen der DMV anzutreffen.

Am 28. August 1985 sprang die Lok sogar als Triebfahrzeug für die Magdeburger S-Bahn ein. Kurios, dass die E-Lok 242 145 mit der S-Bahn 12 356 stehen blieb und ein altes Dampfross einspringen musste.

Hier sehen wir 64 007 im Jahre 1984 im Bw Salzwedel. ©Wolfgang List

64 007 am 4. Oktober 2014 in Schwerin. Die Lokomotive ist im Besitz der DB AG und eine Dauerleihgabe an den Verein "Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V." ©Thomas Koberstein

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü