64 206 - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

64 206

Vorbild > Steckbriefe > 64 183 - 64 208
Allgemein

Ordnungsnummer

64 206

Hersteller

Union Gießerei

Herstellungsort

Königsberg

Baujahr

1928

Fabriknummer

2829

Indienststellung

12.12.1928

Z-Stellung

20.02.1970 (Weiden)

Ausmusterung

01.07.1970 (Weiden)

Betriebsnummern

64 206

13.12.1928 - 31.12.1967

064 206-6

01.01.1968 - 01.07.1970

Beheimatungen


13.12.1928 - 29.09.1949 Augsburg
30.09.1949 - 15(?).05.1951 Kempten
15(?).05.1951 - 07.10.1952 Schongau
08.10.1952 - 05.10.1953 Neu-Ulm
06.10.1953 - 14.11.1967 Augsburg
15.11.1967 - 24.02.1969 Weiden
25.02.1969 - 01.11.1969 Weiden -Z-
02.11.1969 - 19.02.1970 Weiden
20.02.1970 - 30.06.1970 Weiden -Z-

Ausmusterung: HVB 21.213 Fau 882 vom 24.06.1970, BD 21A M46 Fau vom 01.07.1970, ab 01.07.1970

Zerlegung: Am 28.09.1970 Verkauf an Fa. Rhein-Ruhr-Schrotthandels GmbH & Co KG, München-Lohhof, am ? in Grafenwöhr

Besonderheiten


Die Lok besitzt auch noch zu Bundesbahnzeiten den Kondensat-Ölabscheider auf dem rechten Wassertank vorn. Allerdings ohne Verbindungsrohr zum Oberflächenvorwärmer und damit nicht mehr in Gebrauch. Siehe Fotos. Außerdem ist das Nachlaufdrehgestell mit Leichtlaufrädern (Scheibenrädern) ausgestattet.

64 206 am 24.07.1968 auf der Drehscheibe des Bw Kirchenlaibach. Neben den Scheibenrädern am Nachlaufdrehgestell kann man auf dem Wassertank vorne den Aufsatz des Kondensat-Ölabscheiders erkennen. ©Ulrich Budde

64 206 als Vorspann mit 64 248 am 24.07.1968 bei Seybothenreuth. ©Ulrich Budde

64 206 am 13.08.1966 im Bw Augsburg. ©Albert Gieseler

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü