64 247 - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

64 247

Vorbild > Steckbriefe > 64 235 - 64 260
Allgemein

Ordnungsnummer

64 247

Hersteller

Henschel & Sohn

Herstellungsort

Kassel

Baujahr

1933

Fabriknummer

22175

Indienststellung

31.05.1933 (Landau)

Z-Stellung

11.01.1973 (Aschaffenburg)

Ausmusterung

12.04.1973 (Aschaffenburg)

Betriebsnummern

64 247

01.06.1933 - 31.12.1967

064 247-0

01.01.1968 - 10.01.1973

Beheimatungen


01.06.1933 - 06.07.1941 Landau Pf
07.07.1941 - 31.12.1941 Neustadt
01.01.1942 - 13.02.1945 Landau Pf
14.02.1945 - 14.03.1945
Neustadt
15.03.1945
- 17.09.1947 Darmstadt-Kranichstein
18.09.1947 - 27
.05.1967 Nürnberg Hbf
28.05.1967 - 31
.12.1967 Nürnberg Rbf
01.01.1968
- 20.06.1969 Nürnberg Rbf
21.06.1969 -
10.01.1973 Aschaffenburg

Besonderheiten


Diese Lok besaß Leichtlaufscheibenräder sowohl an der vorderen als auch an der hinteren Vorlaufachse.

Karl-Friedrich Seitz fotografierte für uns die 64 247 am 23.06.1967 im Nürnberger Hauptbahnhof.

Nur wenige Tage später am 10. Juli 1967 fotografierte Karl-Friedrich Seitz die Lok im Bw Nürnberg Hbf abermals mit einem Hilfszug.

64 247 fährt hier als P3304 in der Nähe von Klingenberg eine Fuhre der typischen Umbau-Dreiachser durch die herrliche Waldlandschaft. Atypisch trägt die Lok rote Lampenbügel und einen gelben Öler an der Pufferbohle. Ebenfalls klar im Blick - die Scheibenräder der Dampflokomotive. ©Helmut Dahlhaus

Wiederum Helmut Dahlhaus verdanken wir die gleiche Lok 64 247 vor einem Zug mit größeren vierachsigen Reisezugwagen am 14.08.1971 als P3310 bei Laudenbach.

Eine Aufnahme aus der Nähe soll ebenfalls nicht fehlen. 064 247-0 fährt hier am 14.08.1971 mit dem P3317 bei Laudenbach. ©Helmut Dahlhaus

Wir treffen hier 064 247-0 am 11.03.1972 bei Kleinheubach mit dem P3315 in voller Fahrt und ordentlich Dampf. ©Helmut Dahlhaus

Hier fährt unsere Protagonistin 064 247-0 in Miltenberg ein. Am Haken den P3317 am 06.05.1972. Interessant ist auch das alte bayrische Formsignal im Jahre 1972. ©Helmut Dahlhaus

Ulrich Budde ist diese sagenhafte Aufnahme geglückt. 064 247-0 am 02.08.1972 mit Umbau-Dreiachsern, sauberen Scheibenrädern und viel Dampf in Miltenberg Hbf. Hier sind die Lampenbügel wieder schwarz, der Öler an der Pufferbohle aber immer noch gelb sowie die Tenderleitern zweifarbig lackiert. ©Ulrich Budde

Abschließen möchte ich den Bildreigen mit der wunderbaren Großaufnahme von Gerd Tierbach. Am 26.08.1972 fotografierte er 064 247-0 im Bahnhof Miltenberg-Nord. ©Gerd Tierbach

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü