Das Führerhaus - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Führerhaus

Das Fahrerhaus ist geräumig gehalten. Die hinteren Seitenfenster des Führerhauses sind zum Schieben eingerichtet; zwischen ihnen und den davorliegenden festen Fenstern einerseits und der Hinterkante der Führerhausseitenwand andererseits sind außerhalb des Führerhauses Windschutzfenster angebracht. Die Fenster in der vorderen Stirnwand sind um ihre Längsachse drehbar angeordnet. Das Führerhausdach enthält auf jeder Seite vier Lüftungshauben mit kräftiger Saugwirkung. Zur Bequemlichkeit der Lokomotivmannschaft sind auf dem Stehkessel zwei Wärmeaufsätze für Speisen und Öl und an den beiden Führerhauslängswänden je ein gefederter Klappsitz vorgesehen. Fußtritte, Laufbleche und Handstangen erleichtern an den wichtigen Stellen die Bedienung der Maschine und ihre Überwachung und Unterhaltung.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü