Galerie Eslarn - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Galerie Eslarn

Der Bahnhof Eslarn war der Endbahnhof einer Nebenbahn von Weiden in der Oberpfalz nach Eslarn. Den Fotografen der 1970er Jahre ist diese Strecke und dieser Bahnhof ein fester Begriff. Galt es doch hier die letzten Lokomotiven der Baureihe 64 zu bewundern, bevor diese dann mit 064 415-3 am 01. Oktober 1974 ausgemustert wurden.

Zum Streckenprofil empfehle ich die Beschreibung der Nebenbahn von Ernst Ulrich.

Außerdem sei für weitere Informationen zu Erlarn auf die Seite von Wikipedia verwiesen.

Bekannt war Eslarn auch für das Rangiermanöver, wenn die Lok nach Ankunft in Eslarn entgegen den Vorschriften den Zug abkuppelte und diesen anschließend bergauf anschub. Der Heizer oder Rangierer hat dann mittels Handbremsen die Waggons am Hang bis zum Stillstand gebremst. Die Lok fuhr derweil zum Bekohlen an den Bansen. Anschließend wurde die Weiche erneut umgelegt, die Bremsen der Waggons am Hang gelöst und die Waggons rollten durch ihr Gewicht und der Geländeneigung zurück in den Bahnhof bis vor das Empfangsgebäude. Wenn die Lok dann neu bekohlt war, brauchte sich die Lok nur noch an den Zug setzen und angekuppelt werden. So ersparte man sich das Umfahren des Zuges.

Es folgt nun eine kleine Galerie von mehreren Fotografen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü