Zughakenschmierung - BR64 - Die Baureihe 64

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zughakenschmierung

Manche Loks hatten einen kleinen Öler direkt vorn auf der Pufferbohle unterhalb der Lampe. Dieser diente zur Schmierung der Kupplung.


Folgende Ordnungsnummern hatten diesen Öler:

64 004, 64 006, 64 007, 64 015, 64 019, 64 024, 64 025, 64 026, 64 031, 64 035, 64 039, 
64 041, 64 042, 
64 049, 64 052, 64 054, 64 071, 64 074, 64 076, 64 086, 64 089, 64 090, 
64 094, 64 104, 64 109, 64 136, 
64 139, 64 143, 64 145, 64 151, 64 156, 64 183, 64 189, 
64 206, 64 212, 64 215, 64 227, 64 231, 64 232, 
64 238, 64 241, 64 247, 64 248, 64 250, 
64 253, 64 254, 64 267, 64 271, 64 286, 64 289, 64 295, 64 298, 
64 305, 64 317, 64 323, 
64 330, 64 335, 64 336, 64 340, 64 343, 64 344, 64 359, 64 360, 64 367, 64 383, 
64 388, 
64 389, 64 393, 64 415, 64 418, 64 420, 64 422, 64 423, 64 424, 64 425, 64 433, 64 438, 
64 445, 
64 449, 64 453, 64 454, 64 455, 64 459, 64 471, 64 478, 64 482, 64 496, 64 497, 
64 498, 64 499, 64 503, 
64 513, 64 518, 64 520

Bei 64 086 saß der Öler fast in der Mitte der Pufferbohle über dem Kupplungsmaul, bei 64 145 und 64 248 neben der rechten Lampe.

Betriebsbuchauszüge

  • 64 089: Lok mit Zughakenschmierung versehen, Verfügung 6146 Fkld, 13.04.1944 RAW Weiden - Opf
  • 64 343: Schmierung an Zughakenführung angebaut, 20.10.1943 RAW Weiden

64 295 am 15.09.2013 im DDM, mit freundlicher Genehmigung von Ralf Winkler.

64 295 im DDM in Neuenmarkt-Wirsberg, mit freundlicher Genehmigung von Dieter Reithuber.

Die Zughakenschmierung wurde natürlich auch auf der Tenderseite eingebaut. Bis auf eine einzige Ausnahme sind mir nur Bilder bekannt, bei denen der Öler außen sichtbar am Werkzeugschrank angebracht wurde:

Hier sehen wir die 64 295 in Neuenmarkt-Wirsberg, wie sie den Öler an der Standardposition zwischen den beiden Türen des Werkzeugschranks zeigt. ©Ralf Winkler im September 2013

Eine Ausnahme ist da wieder die 64 415. Hier zur Einsatzzeit:

Das Foto wurde am 04.07.1968 in Aalen aufgenommen und zeigt den Öler leicht seitlich unterhalb der rechten Tür. ©Ulrich Budde.

Später zu Museumszeiten in Beekbergen habe ich die Lok mehrfach fotografiert:

Nanu? Kein Öler zu sehen? 64 415  am 04.09.2013 in Beekbergen. ©Carsten Heidtke

Schauen wir doch mal im Führerhaus nach:

Des Rätsels Lösung: Der Öler ist auf dem Führerstand untergebracht wurden. ©Carsten Heidtke

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü